Unser Ansatz zur Planung von Elektrobusprojekten


Die Einführung von Elektrobussen stellt alle Akteure vor neue Herausforderungen. Aufgrund der begrenzten Reichweite und dem Bedarf, nachzuladen, müssen Umläufe angepasst und Ladestrategien entwickelt werden. Die langlebige und kostenintensive Infrastruktur muss vorausschauend geplant und in den täglichen Betrieb integriert werden. Darum stehen wir Ihnen mit unserer Fachkompetenz sowie innovativen Planungs- und Optimierungstools zur Seite und machen elektrischen ÖPNV verlässlich planbar.

Umfassende Planung von Elektrobusprojekten unter Einbeziehung aller Randbedingungen

Der systemische Ansatz von ebusplan legt Elektrobusse und die notwendige Lade- und Betankungsinfrastruktur kosten- und zuverlässigkeitsoptimiert aus. Wir berücksichtigen dabei umfassende Faktoren, wie betriebliche Aspekte (z.B. Umlaufpläne) und geographische Faktoren (z.B. das Straßennetz). Darüber hinaus beziehen wir den aktuellen Stand und zukünftige Entwicklungen der Fahrzeug-, Batterie- und Brennstoffzellentechnik sowie die Nachlade- und Betankungstechnik samt der erforderlichen Stromnetzanschlüsse und Platzbedarfe in unsere Betrachtungen mit ein.

Verwendung eigener innovativer Softwaretools zur Planung mit Elektrobussen

Wir bieten einzigartige Planungs- und Auslegungstools für Elektrobusse. Diese können wir innerhalb unserer Ingenieursdienstleistungen für unsere Kunden anwenden. Zudem können wir unsere Softwarewerkzeuge beim Kunden selbst aufsetzen und durch Schulungen anwendbar machen. Damit bleibt Ihnen die mühsame „händische“ Auslegung der Technik auf einzelne Linien erspart. Stattdessen können Sie den gesamten Elektrobusbetrieb des (Teil)Netzes für eine Vielzahl an Elektrifizierungsszenarien simulieren. So wird es möglich, die Machbarkeit und Kosten zu ermitteln sowie die Systemauslegung mittels effizienter Algorithmen zu optimieren. Die kostenrelevanten Zusammenhänge zwischen technischer Auslegung und Einsatzplanung werden dadurch transparent, wodurch individuell zugeschnittene, umsetzungsfertige Elektrobus-Systemauslegungen gefunden werden.

Beibehaltung etablierter Planungsprozesse

Unsere Werkzeuge ermöglichen es Ihnen, Randbedingungen, wie die begrenzte Reichweite von Elektrobussen sowie die Positionierung und Verfügbarkeit der Ladeinfrastruktur bei der Umlaufplanung, zu berücksichtigen – mit geringstmöglichen Anpassungen an ihren etablierten Planungsprozessen und ohne Wechsel ihrer aktuell verwendeten Umlauf-/ Einsatzplanungswerkzeuge.