Machbarkeitsstudien


ebusplan bietet Machbarkeitsstudien für Busbetreiber, Aufgabenträger, Städte und Kommunen an. Diese reichen von einzelnen Linien bis hin zum gesamten Busnetz. Die Studien umfassen die Analyse und Bewertung der einzelnen Buslinien und Fahrzeugumläufe hinsichtlich ihrer Eignung zur Umstellung auf Batterie-, Brennstoffzellen-, Hybrid- oder Oberleitungsbusse.

Zunächst wird der Energieverbrauch mittels dedizierter Simulationsmodelle ermittelt, die Fahrzeugumläufe hinsichtlich der Möglichkeiten für Nachladungen während des Betriebs analysiert, und verschiedene technische Optionen (Art der Nachladung, verschiedene Batterietypen, Positionierung und Dimensionierung der Nachladeinfrastruktur, etc.) hinsichtlich Aufwand und Realisierbarkeit verglichen. ebusplan ist dabei unabhängig von Herstellern und Zulieferern.

Neben der technischen Machbarkeit wird eine konkrete Empfehlung für die Auswahl eines bestimmten Elektrifizierungskonzepts vorgeschlagen, die Kosten einer Elektrifizierung des gesamten Netzes abgeschätzt und der Umweltnutzen ermittelt. Die Studien ermöglichen es also unseren Kunden, die Kosten mit dem Nutzen (auch Umweltnutzen) einer Elektrifizierung zu vergleichen, eine gemeinsame Position zu beziehen, sich auf einen Elektrifizierungsplan zu einigen und entsprechende Investitionen vorzubereiten. Die Machbarkeitsstudie kann je nach Auftrag einen konkreten Handlungspfad zur schrittweisen Umsetzung des Konzepts aufzeigen.